Integrierte Gesamtschule Nienburg

Die Außenanlagen des Neubaus der Integrierten Gesamtschule in Nienburg verfügen über weitläufige Aufenthaltsflächen und eine große Sportanlage mit insgesamt 3 Kleinspielfeldern und einer 100m Laufbahn mit Sprunggrube. Die markanten Kunststoffflächen wurden in zwei unterschiedlichen Grüntönen angelegt. Die befestigten Pflasterflächen verfügen über eine lineare Bänderung die mittels drei unterschiedlicher Betonsteinfarben erzielt wurde.

 

Bauherr/Auftraggeber: Landkreis Nienburg

LP 1-4 Arbos Freiraumplanung

LP 5-8 Horeis+Blatt Landschaftsarchitekten

Architekt: petersen pörksen und partner